Zugriffe auf die eigene Website aus Piwik filtern

Ich habe in den letzten Tagen schon einmal ein Beitrag geschrieben, wie man die eigenen Aufrufe einer Website im eigenen Google- Analytics- Property filtern kann. Dazu war ein DynDNS- Service und etwas JavaScript nötig, da Google Analytics leider keine Möglichkeit bietet in den hauseigenen Filtern auch Hostnamen zu hinterlegen. Eine gute Nachricht für alle Webseitenbesietzer die Ihre Besucher mit dem Open Source Projekt „Piwik“ tracken. Hier gibt es ein passendes Plugin welches man kostenlos aus dem Piwik- Marketplace herunterladen kann („Exclude by DDNS“) und das uns die ganze Arbeit schon abnimmt. Wenn Sie das Plugin installiert und aktiviert haben können Sie hier schon ein DDNS- Hostnamen oder auch jeden anderen Hostnamen eintragen um die Zugriffe von diesem Internetanschluss auszuschließen. Sie finden die Einstellungen im Menü unter „Persönlich -> DDNS- Einstellungen“ Danach haben Sie zwei Möglichkeiten:
  1. Nutzen Sie eine interne DDNS- Funktion, dazu bietet Ihnen Piwik eine Update- URL für Ihren Router an
  2. Sie tragen im unteren Bereich einen bestehenden DDNS- Hostname ein.
Viel Spass beim ausprobieren.   Siehe auch:
Zugriffe auf die eigene Website aus Piwik filtern
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.